Unerlaubten Werbeanrufe

Betrügerische Anrufe - Aktuell werden viele Bürger wieder durch unerlaubte Werbeanrufe belästigt! Hier finden Sie weitere Informationen

Viele Bad Säckinger Bürger fühlen sich durch Anrufe belästigt, in denen zum Beispiel für Zeitschriftenabonnements oder einen neuen Stromtarif geworben wird. Häufig sollen die Angerufenen während des Gesprächs zu einem Vertragsabschluss gedrängt werden. Verbraucherinnen und Verbraucher ohne deren ausdrückliche vorherige Einwilligung zu Werbezwecken anzurufen, ist gesetzlich verboten und gilt als unerlaubter Werbeanruf. Eine Einwilligung zu Beginn des Telefonats einzuholen, ist nicht erlaubt. Vielmehr muss sie bereits vor dem Anruf vorliegen.
Um das Verbot unerlaubter Telefonwerbung zu umgehen, berufen sich manche Anrufer auf eine angebliche Einwilligung, die die Verbraucherin oder der Verbraucher gar nicht abgegeben haben. Beispielsweise behaupten die Anrufer, dass der Angerufene an einem Online-Gewinnspiel teilgenommen und hierbei sein Einverständnis erklärt hat. Wer sich auf ein Gespräch einlässt, kann leicht ungewollt einen neuen Vertrag abschließen und wechselt so meist unbewusst seinen Energieversorger.

Bei den Anrufern handelt es sich niemals um Mitarbeiter der Stadtwerke, da die Stadtwerke in keinem Fall wichtige Daten am Telefon oder der Haustüre abfragen. Sollten die Stadtwerke in einzelnen Fällen für Rückfragen Kunden anrufen, dann geschieht dies mit unserer Telefonnummer aus Bad Säckingen. Bitte geben Sie generell keine Auskunft über Ihre persönlichen Daten am Telefon oder bei Besuchen an der Haustüre. Unsere Kunden erhalten bei Fragen oder Mitteilungen stets einen persönlichen Brief mit Ansprechpartner und Kontaktdaten eines Mitarbeiters direkt von den Stadtwerken.

Die Stadtwerke bitten um Mitteilung solcher Vorfälle. Wir helfen Ihnen gerne die unerlaubten Werbeanrufe bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (www.bundesnetzagentur.de/unerlaubtetelefonwerbung) anzuzeigen und unterstützen Sie bei Ihrer Widerrufserklärung. Sie können innerhalb zwei Wochen nach Vertragsabschluss schriftlich Widerrufen.

Im Zweifelsfall können Sie sich gerne an uns wenden, um sich zu vergewissern. Sie erreichen unser Kundencenter unter 07761 5502-0 oder besuchen Sie uns vor Ort in der Schulhausstr. 40.