Datenschutz

Datenschutzerklärung

Für die Stadtwerke Bad Säckingen GmbH ist Datenschutz und Datensicherheit ein wichtiges Thema. Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.
Über diese können Sie sich unter http://www.datenschutz.de/ umfassend informieren.
Uns ist bewusst, dass wir umfassende Akzeptanz für unsere Geschäftstätigkeit bei Ihnen nur erreichen, wenn wir durch Maßnahmen, Verhalten und Technik ein höchstes Maß an Sicher-heit schaffen. Deshalb schützen wir Ihre Informationen durch moderne Sicherheitssysteme, halten uns an die Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen und verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur für die Zwecke, zu denen Sie uns berechtigt haben.
1. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Durchführung eines Vertrages, Registrierung für personalisierte Daten oder sonstiger Anfragen mitteilen. Ihre personenbezogenen Daten nutzen wir im Allgemeinen, um Ihre Anfrage zu beantworten oder Ihren Auftrag zu bearbeiten. Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es nötig sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter der Voraussetzung Ihrer Einwilligung zum Zwecke von Werbung sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung elektronischer Dienste verarbeiten.

2. Die im Rahmen der Registrierung von Nutzern gemachten Angaben werden, nur nach Zustimmung von Ihnen, in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken aus-gewertet. Ein Verkauf dieser Daten an Dritte ist für uns ausgeschlossen.

3. Die Stadtwerke Bad Säckingen GmbH trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigten Zugriff geschützt.

4. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtwerke Bad Säckingen GmbH sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Vertragserfüllung notwendig ist.
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen hinsichtlich der Datenschutzerklärung haben, können Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.
Stadtwerke Bad Säckingen GmbH
Datenschutzbeauftragte
Schulhausstraße 40
79713 Bad Säckingen
Telefon: +49 (0) 7761 5502-111
Fax: +49 (0) 7761 5502-188
E-Mail: datenschutz@sws-energie.de

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach BDSG Stadtwerke Bad Säckingen GmbH

Das BDSG schreibt vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e Bundesdatenschutzgesetz verfügbar zu machen hat. Wir kommen dieser Verpflichtung ohne einen individuellen Antrag Ihrerseits durch eine Veröffentlichung des Verfahrensverzeichnisses an dieser Stelle nach:
1. Name der verantwortlichen Stelle:
Stadtwerke Bad Säckingen GmbH

2. Geschäftsführer:
Siegfried Pflüger

3. Verantwortlicher der Datenverarbeitung:
Tim Eyears

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Stadtwerke Bad Säckingen GmbH
Schulhausstraße 40
79713 Bad Säckingen
Die oben genannte Gesellschaft ist die für ihre Daten verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes.

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder der Datennutzung:
Die erhobenen personenbezogenen Daten der Stadtwerke Bad Säckingen GmbH werden zur Personalverwaltung, zur Vertragsgestaltung mit unseren Kunden sowie der gesamten Geschäftsabwicklung inklusive Faktura und Kommunikation mit unseren Kunden verwendet.
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ist der Liefervertrag. Bezüglich der Erhebung der personenbezogenen Daten über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Anstellungsvertrag, sozialversicherungsrechtliche und steuerrechtliche Regelungen Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen:
Der Datenschutz bezieht sich auf alle natürlichen Personen. Zu folgenden Personengruppen werden Daten gespeichert:
Kunden
Mitarbeiter
Lieferanten
Fremdfirmen
Aufsichtsrat
Gesellschafter

7. Daten und Datenkategorien:
Folgende Arten von personenbezogenen Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet:
Adressdaten, Kundendaten, Vertragsdaten, Verbrauchsdaten, Fakturadaten, Lieferantendaten, Mitarbeiterdaten zur Personalverwaltung.

8. Empfänger und Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Lieferanten, öffentliche Stellen, an die die Daten kraft gesetzlicher Vorschriften übermittelt werden müssen, z. B. Sozialversicherungsträger oder Finanzamt, Banken, interne Stellen, die mit der Ausführung der Aufgaben beauftragt sind (z. B. Personalwesen, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung, Controlling), externe Dienstleistungsunternehmen im Rahmen der Datenverarbeitung im Auftrag im Sinne von § 11 Bundesdatenschutzgesetz.

9. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Die personenbezogenen Daten unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und werden nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen gelöscht. Soweit für einzelne Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden sie gelöscht, sobald sie für die Erfüllung der zugrunde liegenden Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

10. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Datenübermittlung findet nur innerhalb des Unternehmens und der einheitlichen Datenverarbeitungsverfahren insoweit statt, als dies zur Abwicklung von Geschäftszwecken erforderlich ist.
Weitere Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt und sind auch nicht geplant.